Kulturpalast Dresden

Kategorie: Kultur; Öffentliche Bauten
Stadt: Dresden
Kunde: Kommunale Immobilien Dresden GmbH & Co. KG
Ansicht auf Bing Maps

Allgemeine Beschreibung des Objekts

Der Kulturpalast Dresden, das bedeutendste Konzert- und Veranstaltungsgebäude der sächsischen Landeshauptstadt befindet sich zwischen Neumarkt und Altmarkt. Im Jahr 2010 begannen die Umbau- und Sanierungsarbeiten, die aus dem geplanten Nutzungskonzept resultierten. Ziel war die Aufwertung der Stadtmitte und die Etablierung internationaler Standards. Es wurde mehr Komfort für die Besucher geschaffen, die Akustik der Räumlichkeiten verbessert und die unterschiedlichen Nutzungsarten wurden unter einem Dach vereint. All diese Aspekte trugen zu einer höheren Wirtschaftlichkeit des kulturellen Zentrums der Stadt bei.

Unsere Leistungen

Das Team von hhpberlin hat das Projekt brandschutztechnisch begleitet. Für den Brandschutznachweis mussten vor allem der Denkmalschutz des Gebäudes und die vorhandene Bausubstanz berücksichtigt werden. Statt konventionelle Betrachtungsweisen heranzuziehen, entschieden sich die Experten für den Einsatz von Ingenieurmethoden. Dadurch konnte eine genauere Bewertung des Gebäudes vorgenommen und besondere Lösungsansätze für den Kulturpalast geschaffen werden. Darüber hinaus hat das hhpberlin-Team das Evakuierungskonzept entwickelt und die Flucht- und Rettungspläne erstellt.

X