Einstein 28

Cubity Cubity
Cubity

Kategorie: Bildung; Öffentliche Bauten
Stadt: München
Kunde: Stadtwerke München GmbH

Allgemeine Beschreibung des Objekts
Die ehemals für die Münchner Trambahnbetriebe genutzten Gebäude an der Einsteinstraße im Stadtbezirk Haidhausen waren seit ca. 10 Jahren an diverse Zwischennutzer vermietet. Die Stadtwerke München realisierten nun gemeinsam mit der Münchner Volkshochschule eine neue Nutzung und eröffneten im März 2007 mit dem "Einstein 28" eine neue Dependance der Volkshochschule.

Die Bebauung besteht aus mehreren denkmalgeschützten Baukörpern. Die beiden historischen Ensemble-Bauten an der Einsteinstraße blieben erhalten und wurden durch moderne Neubauten dahinter ergänzt. Das neue Bildungszentrum umfasst insgesamt vier Gebäudeteile.

Das Angebot ist breit gefächert: Politik, Kultur, Beruf, Gesundheit Politik, Kultur, Beruf, Gesundheit und mehr – das Angebot des Unterrichtszentrums ist breit gefächert und trifft auf modernes Ambiente. Das „Einstein 28" bietet insgesamt 70 Unterrichtsräume, Büros mit 100 Arbeitsplätzen, eine Lehrküche, zwei Veranstaltungssäle sowie Musik-, Tanz- und Gesundheitsräume. Darüber hinaus gibt es ein Selbstlernzentrum, Räumlichkeiten für Kinderbetreuung und ein Café.

Unsere Leistungen
hhpberlin hat den Brandschutznachweis erstellt und die Beratung zur Leistungsphase 5 und 8 so-wie die Baubegleitung übernommen. Besondere Herausforderungen und Abweichungen haben sich bei der Umsetzung des Brandschutznachweises im denkmalgeschützten Bestand ergeben, u.a. durch komplexe Anschlüsse neu eingebrachter Wände zum Dachstuhl, der erhalten bleibt.

 

X