Einfluss von Echtzeitdaten auf Sicherheitskonzepte

Seit Jahren werden die Aufgabenfelder der Rettungskräfte immer komplexer. Gleichzeitig haben die Feuerwehren mit drastisch sinkenden Mitgliederzahlen zu kämpfen. Ohne vernetzte Daten wird der moderne Brand- und Katastrophenschutz in Zukunft nicht mehr effizient arbeiten können.

Die Digitalisierung hat das Potential, die operativen Prozesse, die Logistik und den Informationsfluss innerhalb der Sicherheitsbehörden entscheidend zu verbessern. Unser Anspruch als eins der führenden deutschen Brandschutzunternehmen ist es, diesen Wandel aktiv mitzugestalten und voranzutreiben.

Daher befassen wir uns gemeinsam mit dem Frauenhofer FKIE und dem Institut für Feuer- und Rettungstechnologien der Feuerwehr Dortmund mit der Fragestellung "Einfluss von Echtzeitdaten auf Brandschutzkonzepte"

Ziel ist es, Einsatzkräften schon ab der Alarmierung bis zum Eintreffen am Schadensort mit den wichtigsten und vor allem mit aktuellen Informationen über das Schadensobjekt und dessen Umfeld zu versorgen. Dieses soll zu einer Optimierung der Entscheidungsfindung und Entlastung der Einsatzkräfte führen.

X