Hochhäuser

Höher, schneller, luxuriöser: Urbane Städte ohne eine imposante Skyline sind weltweit nicht mehr vorstellbar. Die Hochhäuser zwischen Asien und Amerika übertrumpfen sich gegenseitig. Im Brandfall stellt die Höhe der Gebäude eine besondere Herausforderung dar. Je weiter das Hochhaus in den Himmel ragt, umso schwieriger wird es, die Personen aus dem Gebäude zu evakuieren und den Brand zu bekämpfen. Sobald sich das Feuer über mehrere Geschosse ausbreitet, kann die Feuerwehr den Brand nicht mehr mit üblichen Mitteln in den Griff bekommen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Anzahl der Geschosse, die im Rettungsfall überwunden werden müssen, zu langen Rettungszeiten führt und die Einsatzkräfte an ihre physischen Grenzen bringt.

Für die Brandschutzplanung heißt das: Die ausgewählten Bauteile müssen einem Feuer ausreichend lange widerstehen und die verwendeten Baustoffe dürfen nicht zur Brandausbreitung beitragen. Für die Rettungswege gilt ein äußerst hoher Sicherheitsanspruch, damit sich die zu evakuierenden Personen möglichst lange in ungefährlichen Bereichen des Gebäudes aufhalten können. Die Feuerwehr muss die Möglichkeit bekommen, durch Unterstützung von Aufzügen und Löschanlagen, den Brand in einer angemessenen Zeit zu bekämpfen.

X