Einkauf

Immer seltener sind sie zu finden: Die klassischen Kauf- und Warenhäuser werden zunehmend durch riesige Shoppingcenter nach amerikanischem Vorbild ersetzt, in denen die Kunden aus einem umfassenden Angebot wählen können. Oft werden auch Unterhaltungs- und Erlebnisbereiche oder Entspannungszonen integriert.

Während man sich früher in Shoppingcentern nur für den eigentlichen Einkauf aufhielt, bietet sich nun die Möglichkeit, einen großen Teil der Freizeit dort zu verbringen. Besucher jeden Alters sollen sich wohlfühlen und unterschiedliche Aktivitäten genießen können. Einkaufen, Essen gehen, Sport treiben, im Wellnessbereich entspannen und sogar Ausstellungen besuchen – alles wird unter einem Dach geboten.

Die Aufgabe der Brandschutzplanung ist es, trotz multifunktionaler Nutzung, flexibler Vermietbarkeit und hohen architektonischen Ansprüchen ein höchstes Maß an Sicherheit für die Kunden zu garantieren. Das hhpberlin-Team berechnet mit Hilfe von Ingenieurmethoden die Ausbreitung von Rauchgas im Bereich hoher Räume und langen Rettungswegen und prüft die Personenbewegungen im Brandfall. Dabei muss häufig das allgemeine Schutzziel in den Mittelpunkt der Brandschutzplanung gestellt werden, da die Kombination aus verschiedenen Bauvorschriften zu unterschiedlichen, teilweise sogar widersprüchlichen Forderungen führt.

X