Bachelorarbeit, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Julian Reinsberg, Hamburg Februar 2014

Der Einfluss der kommenden Industriebaurichtlinie auf die Gestaltung und die Nutzung von Industriegebäuden aus Sicht des Brandschutzes

- Auszug aus Bachelorarbeit -

Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, die Gestaltungsmöglichkeiten für Industriebauten nach der kommenden Musterrichtlinie für den baulichen Brandschutz in Industriebauten zu untersuchen, der bisherigen Richtlinie gegenüberzustellen, Änderungen aufzuzeigen und daraus mögliche Varianten für die Gestaltung von zukünftigen Industriebauten zu entwerfen.

Hierfür werden zuerst die aktuelle MIndBauRL dem E-MIndBauRL gegenübergestellt und die grundlegenden Änderungen herausgearbeitet. Diese Betrachtungen sind wichtig für die späteren Beurteilungen von Industriegebäuden. Anhand von drei beispielhaften Industriegebäuden mit ganz unterschiedlicher Nutzung und Größe wird anschließend an jedem Beispiel das gewählte Hallenlayout sowohl nach dem Verfahren ohne Brandlastermittlung, als auch nach dem Verfahren mit Brandlastermittlung untersucht und die Änderungen, die sich aus dem E-MIndBauRL gegenüber der MIndBauRL ergeben, herausgearbeitet. Anschließend werden für jedes Beispiel mögliche Varianten für zukünftige Hallenlayouts entwickelt, die nach E-MIndBauRL zulässig sind. Die Arbeit zeigt, dass an zukünftige Industriebauten teilweise höhere Anforderungen an die Feuerwiderstandsdauer der Bauteile gestellt werden, dass die Geschossigkeit der Gebäude neu bewertet wird und dieses häufiger zu mehrgeschossigen Industriebauten führt, als dies zurzeit der Fall ist. Weiter zeigt die Arbeit, dass die Ausbildung zusätzlicher, höher gelegener Flächen innerhalb der Gebäude beschränkt und im Vergleich zur MIndBauRL teilweise halbiert wird. Es wird aber am Ende der Arbeit auch deutlich, dass der E-MIndBauRL teilweise zu flexibleren Lösungen führen kann.

X
One Moment, please. The website is now translating in the chosen language...
X